Aktuelles

15.11.2018 20:00

Um 17 Uhr treffen wir uns im Kölner Dom und sammeln uns an der Flagge vom Verband kinderreicher Familien e.V.. Der Dom ist randvoll und leuchtet wundervoll, auch durch die vielen schönen selbstgebastelten Laternen. Als der Dompfarrer mit Sankt Martin einzieht wird es still. Doch schnell nimmt der Dompfarrer den Kontakt zu den Kindern auf und bittet sie Ihre Laternen ganz hoch zu halten, damit er sie alle sehen kann. Im Dom wird dann die Geschichte zu Sankt Martin gespielt. Ein junges Mädchen spielt den Bettler.

Im Anschluss ziehen wir alle mit Musik aus dem Dom und wir gehen gemeinsam durch die Altstadt von Köln bis zur Kirche Gross Sankt Martin. Eine irakische Familie, die noch nicht lange in Deutschland lebt schließt sich uns spontan an. Die Flagge vom Verband immer mittendrin. In Groß Sankt Martin wird es richtig voll, denn diese Kirche ist viel kleiner als der Dom.

Die Kinder dürfen überall hin und sitzen auch rund um den Altar und auf dem Fussboden. Es ist ein herrliches buntes Bild und alle haben leuchtende Augen. Hier wird wieder zusammen gesungen und der Dekan sowie der Dompfarrer erzählen die Geschichte rund um den Weckmann, den es traditionell zu St. Martin gibt. Auch heute Abend bekommen die Kinder einen Weckmann von Sankt Martin geschenkt. Ein herrliches Erlebnis nicht nur für die Kinder. Alle waren begeistert.

Die Geschichte von Sankt Martin hat sich für mich auch direkt vor der Kirche ausgezahlt. Ein kleines Mädchen kam zu mir und hat seinen Weckmann mit mir geteilt. Wundervoll! Das ist VIEL MEHR – Vielfalt in Mehrkindfamilien.

Sylvia Krebs

Projektmitarbeiterin VIEL MEHR –Netzwerk Familie Köln 

Wenn Sie sich für die Angebote des Projekts VIEL MEHR interessieren, schicken Sie uns gern eine Mail an: viel.mehr@kinderreiche-familien.de

Zurück

Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. |
© 2018 | Impressum